Haarausfall Beratung

Haarausfall Beratung
Haarausfall kann man stoppen!
  • ausführliche Beratung
  • zuverlässige Diagnose
  • individuelle Behandlung
  • über 30 Jahre Erfahrung
Wir behandeln Sie erfolgreich! Kontakt.

Schnelle Hilfe

Beratung & Diagnose bei uns in der Praxis

Zur Terminvereinbarung oder bei Fragen freuen wir uns über Ihren Anruf unter
Telefon +49 (0)911 - 24 27 40-0.

Haarsprechstunde

Sehr gerne bearaten wir Sie persönlich bei uns im Haargesundheitszentrum.
In einem Beratungsgespräch nehmen wir uns viel Zeit, Ihre Haare und Ihre
Wünsche kennen zu lernen.

Wie ist die Situation Ihres Haarausfalls?
Laden Sie hier Ihre eigenen Fotos hoch, die Ihren Haarausfall zeigen.
(Bild-Datei als JPG, GIF oder PNG – max. 2 MB pro Datei)

...oder wählen Sie hier entsprechend Ihre Haarausfall-Situation aus:

 
/

 

 

Hilfe bei Haarausfall

Haarausfall – was kann man tun?

Was tun gegen Haarausfall? Haarausfall ist heutzutage eines der häufigsten Problemstellungen junger und erwachsener Menschen: Nahezu jeder vierte ist vom Haarausfall betroffen. Davon insbesondere die Männer. Hier ist es nahezu jeder zweite, der von anlagebedingten Haarausfall betroffen ist. Viele stellen sich daher die Frage: Haarausfall - was kann ich tun? Für eine adequate Lösung gegen Haarausfall sollte ein Experte zu Rate gezogen werden. Nur in einer spezialisierten Praxis kann mittels einer umfangreichen Diagnostik die jeweilige Haarausfall – Ursache festgestellt werden.

Beratung zur den Haarausfallursachen

Die Haarausfall-Ursachen haben oft ganz unterschiedliche Usprünge. Prinzipiell muss man zuerst den Haarausfall-Typus bestimmen. Hier wird zwischen diffusem Haarausfall, anlagebedingtem Haarausfall und kreisrundem Haarausfall unterschieden. Erst wenn der Haarausfall-Typ bestimmt worden ist, kann man die eigentliche Ursache des Haarausfalls identifizieren. So kann z.B. auch die falsche Ernährung oder zum Beispiel Stress oder Stoffwechselstörungen zu Haarausfall führen. Die genaue Haarausfallursache muss daher zwingend von einem erfahrenen Trichologen zu aller erst bestimmt werden, bevor Maßnahmen zur Bekämpfung des Haarasufalls, ergriffen werden.

Haarausfall bei Frauen

Im Gegensatz zum typischen anlagebedingten Haarausfall beim Mann hat der Haarausfall bei Frauen meist ganz andere Ursachen. Frauen haben in der Regel keinen anlagebedingten Haarausfall. Bei Männern hingegen ist die Alopezie meist anlagebedingt. Dies bedeutet, dass mit zunehmenden Alter und gleichzeitiger Umstellung des Hormonhaushalts, die Haarwurzeln nicht mehr richtig mit Nährstoffen versorgt werden. daher werden Haare dünner und fallen oft aus - ein schleichender Haarausfall. Bei Frauen dagegen sind die Ursachen aber meist ganz andere. Es ist daher entscheidend wichtig, dass die exakte Ursache insbesondere beim Haarausfall bei Frauen zuvor eindeutig ermittelt wird. Erst dann dürfen entsprechende Massnahmen zur Behandlung angesetzt werden.

Beratung zum Stoppen des Haarausfalls

Nach der eindeutigen und korrekten Bestimmung der Ursache des Haarausfalls kann gegen den Haarausfall die entsprechende und wirksame Behandlung erfolgen und der Haarausfall gestoppt werden. Zum Beispiel muss gegen einen Haarausfall aufgrund fehlender Mineralstoffe lediglich die Ernährung umgestellt werden. Beim stress-bedingten Haarausfall müssen natürlich widerum andere Methoden angesetzt werden, als bei einem erblich bedingten Haarausfall, dem man zum Beispiel mittels PRP Platelet Rich Plasma behandeln kann.

Der kreisrunde Haarausfall

Kreisrunder Haarausfall wird in der Fachsprache bezeichnet als "Alopecia Areata". Der kreisrunde Haarausfall ist eine besondere Form des Haarausfalls und darf auf keinen Fall mit dem "normalen" Haarausfall verwechselt werden. Alopecia Areata ist eine Erkrankung. Diese Erkrankung zeigt sich durch eine scharf abgegrenzte kahle Stelle. Diese Stelle am Kopf ist meist kreisrund. Daher auch die Definition: kreisrunder Haarausfall. Im Unterschied zum normalen Haarausfall, kann der kreisrunde Haarausfall im Prinzip überall am Körper auftreten. Die Ursache des kreisrunden Haarausfalls ist noch weitgehend unbekannt. Es handelt sich um eine Form der Erkrankung, meist diagnostiziert durch den Hausarzt. Bei der Alopezie Areata darf auf keinen Fall eine Haartansplantation erfolgen und ebenso dürfen die meisten Mittel gegen Haarausfall nicht angewendet werden. Der Kreisrunde Haarausfall sollte unbedingt ärztlich behandelt werden. In den meisten Fällen verschwindet die Alopezie Areata nach einer bestimmten Zeit von alleine wieder.

Mittel gegen Haarausfall

Mit viel Liebe und Professionalität gehen wir bei Lincura, die Experten gegen Haarausfall, aktiv gegen Haarausfall vor. Unsere Haarologen und Ärzte beschäftigen sich schon seit Jahren mit dem Problem Haarausfall und insbesondere was gegen Haarausfall wirklich wirkt. Eine Vielzahl an Medikamenten und Mittel gegen Haarasufall versprechen viel, die Wirkung eines nachhaltigen Haarwachstums bleibt jedoch meist aus. Bislang gab es neben diversen Haarausfall-Mitteln lediglich die Alternative "Haartransplantation", bzw. die "Haarverpflanzung". Jetzt aber, nach Jahren der Forschung, kommen weitere Alternativen zur Bekämpfung des Haarausfalls auf den Markt: PRP Platelet Rich Plasma, Meso-Hair und PHC® sind die neuen Methoden die aktiven den Haarausfall stoppen und neuen Haarwuchs fördern.